63. Jahreshauptversammlung

Sport-Schützen-Verein

Zur recht gut besuchten JHV konnte Oberschützenmeister Jürgen Probst unter anderen das Ehrenmitglied Walter Rapp und Herrn Bürgermeister Benjamin Mors begrüßen. Im Gedenken an die Verstorbenen erinnerte sich die Versammlung an Marlies Daneyko, die im letzten Jahr verstarb.

Nach der Begrüßung folgten die Berichte der einzelnen Ressorts. So gab Schriftführerin Siegrun Kugler einen Überblick über ein reges Vereinsjahr 2019 mit einigen geselligen Anlässen. Den Bericht des Sportleiters Karl-Heinz Schmid, der arbeiten musste, verlas sein Vertreter Felix Horber. Er enthielt einen Überblick über die sportlichen Platzierungen unserer Schützen im Sportjahr 2019/20.

Jugendleiter Sven Felbel konnte in seinem Bericht erstmals über das Training einiger Jugendlicher im Verein berichten und auf die Beteiligung des Schützenvereins am Kindersommer verweisen.

Der Bericht der Kassiererin Corinna Riedle fiel recht positiv aus. Aufgrund einiger großzügiger Spenden und Zuschüssen von Gemeinde und Sparkasse hielt sich das Minus durch die kostenintensiven Maßnahmen in der Sportstätte mit rund 1000 Euro in erfreulichen Grenzen.

In seinem Bericht dankte der 1. Vorsitzende Jürgen Probst Herrn Bürgermeister Mors für die zuverlässige Unterstützung der Gemeinde. Die letzte Sicherheitsmaßnahme war der Einbau einbruchshemmender Rollläden.

In seinem Ausblick 2020 wies er auf das Wiederaufleben des Bogensports im Verein unter der Leitung von Manfred Kuppel hin.

Ein Dauerthema ist seit Jahren die Neubesetzung des Amtes des 1. Vorsitzenden. Er kündigte an, sein Amt 2021 abzugeben.

Andrea Kaier verlas den Bericht der Kassenprüfer, die der Kassiererin eine einwandfreie Arbeit bescheinigten und nahm die Entlastung der Vorstandschaft vor.

Die Wahlen verliefen bei je einer Selbstenthaltung einstimmig. Gewählt wurden Manfred Kuppel (2. Vors.), Felix Horber (2. Sportl.), Corinna Riedle (Kassiererin) und die Kassenprüfer Andrea Kaier und Hermann Rapp. Leider konnte der Posten des 2. Jugendleiters nicht besetzt werden.

Die vorgeschlagenen Satzungsänderungen redaktioneller Art wurden einstimmig angenommen.

Zwei Mitglieder standen in diesem Jahr zur Ehrung an: Martin Brutsche und Anette Neidhart erhielten für 25 Jahre im DSB die Silberne Ehrennadel. Anette Neidhart konnte sie mit gebührendem Abstand vom Oberschützenmeister in Empfang nehmen.

 

Neben den Ehrungen des DSB konnte der 1. Vorsitzende weiter Mitglieder auszeichnen. Gerhard Neidhart überreichte er als Dank für seine jahrelange Mitarbeit in der Vorstandschaft und für die Instandhaltung von Gebäude und Anlagen den Vereinskrug mit einem Getränkegutschein.

Letzter Höhepunkt war die Proklamation des neuen Schützenkönigs. Feierlich übergab sein Vorgänger die Schützenkette an Sven Felbel.

Die Plätze 2 und 3 belegten Felix Horber (1. Ritter) und Siegrun Kugler (2. Ritterin).

Bürgermeister Mors freute sich, dass die Reparatur der Zufahrt rechtzeitig zur JHV fertiggestellt werden konnte. Er gratulierte dem Verein zu den vielen sportlichen und geselligen Events und dankte dem Verein für die Teilnahme auch am diesjährigen Kindersommerprogramm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Don`t copy text!